Unser reformatorisches Erbe

Worms ist die Stadt, wo Martin Luther, am 17./18. April 1521 vor dem Reichstag angehört wurde und diese bekannten Worte gesprochen hat:

Ich will nicht widerrufen, wenn ich nicht durch Zeugnisse der Schrift und klare Vernunftgründe überzeugt werde; denn weder dem Papst noch den Konzilien allein glaube ich, da es feststeht, daß sie öfter geirrt und sich selbst widersprochen haben, so bin ich durch die Stellen der heiligen Schrift, die ich angeführt habe, überwunden in meinem Gewissen und gefangen in dem Worte Gottes. Daher kann und will ich nichts widerrufen, weil wider das Gewissen etwas zu tun weder sicher noch heilsam ist. Gott helfe mir, Amen!

Obwohl wir im 21ten Jahrhundert leben und uns als moderne Gemeinde betrachten, sind wir dankbar für das Erbe der Reformation. Wir glauben, dass unsere Erlösung allein aus Gnade geschieht, durch den Glauben allein und in Christus allein. Die Heilige Schrift ist die alleinige Grundlage unseres Glaubens. Gott allein sei Ehre dafür.

Möchtest du darüber noch mehr erfahren, dann lies bitte folgenden Artikel: Was sind die Solas der Reformation?